Allgemeine Geschäftsbedingungen

der

broors GmbH

Hafenweg 16

48155 Münster

Deutschland

Steuer – Nr.: 121/5708/5543

USt.-IDNr.: DE312710125

Telefon: +49 (0) 251 2026360

E-Mail: info@richtungheimat.de

 

1. Allgemeines und Geltungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte der broors GmbH, nachstehend „Gesellschaft“ oder „wir“, „unser“ genannt, mit seinem Vertragspartner, nachstehend „Kunden“ oder „Sie“, „Ihnen“, „Ihr“ etc. genannt, insbesondere für solche Rechtsgeschäfte, die über die Website www.richtungheimat.de zustande kommen.  

1.2.   Diese AGB gelten unabhängig davon, ob Sie als Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann agieren. Gegenüber Verbrauchern gelten jedoch einige Besonderheiten, auf die wir ggf. in diesen AGB an den entsprechenden Stellen hinweisen.

1.3.   Verbraucher oder Kunde ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

1.4. Individuelle Vereinbarungen zwischen den Parteien in Angeboten, Auftragsbestätigungen, Annahmeerklärungen etc. gehen den Regelungen dieser AGB vor. 

2. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neue Waren aus dem Bereich/den Bereichen Mode über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

3. Registrierung & Nutzung unserer Dienstleistungen 

3.1. Um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen ist es nicht verpflichtend ein Kundenkonto zu erstellen. Das bedeutet, dass Sie auch die Möglichkeit haben als Gast zu bestellen.

3.2 Sie haben als Kunde Die Möglichkeit zur Nutzung unserer Leistungen ein kostenloses Kundenkonto zu erstellen. Als Kunde können sich ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen registrieren lassen.

3.3. Zur Registrierung sind die Informationen während des Bestellprozesses auf unserer Website vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und an uns abzusenden. Wir sind berechtigt, schriftliche Nachweise zur Überprüfung der angegebenen Daten anzufordern.

3.4.   Mit der Absendung des Registrierungsformulars geben Sie ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Nutzungsvertrages ab. Der Nutzungsvertrag wird durch die Bestätigung der Registrierung und die Bestätigung der Bestellung geschlossen. Sie haben keinen Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags.

3.5.   Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren lassen.

3.6.   Sie sind berechtigt, unsere Website zur Information über unsere Angebote und zur Bestellung unserer Produkte zu nutzen.

3.7. Zur Nutzung unserer Website ist die Einhaltung folgender technischer Voraussetzungen erforderlich:

    •   Standard DSL Verbindung
    •   Aktueller Internetbrowser
    •   Aktuelle Version des Programms „Adobe Flash Player“

3.8.   Sie haben die Möglichkeit, unsere Produkte zu bewerten. Diese Bewertungen dürfen ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben enthalten und sich nur auf unseren Kundenservice, den Bestellvorgang und die Qualität der Produkte beziehen. Die Bewertungen werden von uns nicht überprüft. Wir sind jedoch zur Löschung von Bewertungen, die gegen die vorgenannten Bestimmungen verstoßen, berechtigt.

3.9.   Wir haben das Recht, Sie auszuschließen und Ihr Mitgliedskonto sowie sämtliche von Ihnen getätigten Bestellungen zu löschen, wenn uns begründete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie gegen die wesentlichen Pflichten dieser Geschäftsbedingungen verstoßen (haben). Wir werden Sie über den geplanten Ausschluss per E-Mail informieren und Ihnen die Möglichkeit zur Stellungnahme geben. In jedem Fall werden wir Ihre berechtigten Interessen berücksichtigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

4. Zustandekommen des Vertrags

4.1.   Der Vertrag zwischen uns kommt wie folgt zustande:

    •   Auf unserer Website finden Sie Informationen über die Kosten für die von uns angebotenen Produkte. Diese Informationen stellen noch kein Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar.
    •   Erst durch Absenden des entsprechenden Bestellformulars geben Sie uns gegenüber ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrags über  die entsprechenden Produkte ab.
    •   Wir weisen Sie vor Absenden des Bestellformulars auf die Kostenpflichtigkeit der Bestellung hin und geben Ihnen die Möglichkeit, von diesen AGB Kenntnis zu nehmen. 
    •   Weiterhin geben wir Ihnen vor dem Absenden des Bestellformulars die Möglichkeit, Ihre Eingaben zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. 
    •   Anschließend der Absendung des Bestellformulars erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung an die von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse.
    •   Diese Eingangsbestätigung stellt grds. auch die Annahme Ihres Angebots auf Bestellung der Produkte dar.
    •   In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail wird Ihnen der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) von uns zugesandt (Vertragsbestätigung).

5. Vergütung & Zahlungsbedingungen

5.1.   Art und Höhe der Vergütung für die bestellten Produkte wird im Bestellformular mitgeteilt und versteht sich zzgl. der gesetzl. Mehrwertsteuer. Sie ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer ordnungsgemäßen und prüffähigen Rechnung, die in der Regel zusammen mit der Eingangsbestätigung versandt wird, zur Zahlung fällig.

5.2.   Die Zahlung der Teilnahmegebühr hat grds. an unsere Kontoverbindung zu erfolgen. Diese ergibt sich aus den Anlagen der Eingangsbestätigungen. Die Zahlung kann insbesondere über die folgenden Zahlungsmöglichkeiten erfolgen.

    • VISA und MasterCard – Im Falle des Kaufs mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung durch uns.
    • PayPal – erfolgt die Belastung des Paypal Kontos nach der Bestellung. Zur Ausführung der Zahlung wechseln Sie unmittelbar nach dem Bestellen auf die Webseite des Zahlungsart Anbieters und geben die Transaktion frei; von dort gelangen Sie zurück auf unseren Online Store.
    • Sepa Lastschrift – Der zu zahlende Betrag wird dem Bankkonto belastet. Hierfür werden die Kartendaten vorab erfragt. Die Belastung des Kontos erfolgt nicht vor Betätigen des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“.

5.3.   Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

5.4.   Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.

5.5.   Für keines der genannten Zahlungsmittel erheben wir eine gesonderte Gebühr soweit die Zahlung innerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der EU akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.

5.6.   Der Verkäufer behält sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

6. Lieferung und Versand

6.1.  Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Maßgeblich ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift.

6.2.  Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten.

6.3.  Alle Informationen zur Selbstabholung finden Sie auf der Seite Abholung Flotte Bohne Münster.

7. Retoure

Für eine Retoure brauchst lediglich unser Retouren Formular ausfüllen. Wir schicken Dir dann automatisch und kostenlos ein Retourelabel per E-Mail zu. Sobald wir den retournierten Artikel erhalten haben,  stornieren wir Deine ursprüngliche Bestellung und überweisen Dir dein Geld zurück. Gerne kannst du bereits in der Zwischenzeit einen neuen Artikel in der passenden Größe im Shop bestellen.

Für das Ausdrucken des DHL Labels gibt es zwei verschiedene Optionen:

Option 1 – Du druckst dein Label
Drucke Dein Retourenlabel auf einem DIN A4 Blatt aus und klebe es gut sichtbar auf Deine Retoure. Hierzu kannst du den ursprünglichen Karton den du mit Deiner Bestellung hast wiederverwenden. Bitte stelle sicher, dass zuvor alle alten Versandlabel und Barcodes vom Paket entfernt wurden.

Option 2 – DHL druckt für Dich

Zeige den QR Code den du von uns per E-Mail erhältst auf Deinem Smartphone in einer DHL Filiale, einem Paketshop, einer Packstation, bei Deinem Paketzusteller von DHL vor. DHL druckt das Label für Dich aus. Bitte stelle auch hier sicher, dass alte Versandlabel und Barcodes entfernt wurden.

8. Widerruf 

8.1.   Soweit Sie unsere Produkte als Verbraucher bestellen, können Sie den zwischen uns über unsere Dienstleistungen zustande gekommenen Vertrag wie folgt widerrufen:

8.2.   Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss, nicht vor Erhalt der Ware und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

broors GmbH
Hafenweg 16
48155 Münster
Deutschland

Telefon: +49 (0) 251 2026360
widerruf@richtungheimat.de
www.richtungheimat.de

8.3.   Widerrufsfolgen

Wenn Sie den Vertrag oder Bestandteile des Vertrages wirksam widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen der widerrufenen Dienstleistung/Buchung erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

8.4 Ausschluss des Widerrufs

Der Widerruf ist ausgeschlossen bei personalisierter Ware. Personalisierte Ware liegt dann vor, wenn die Ware nicht vorgefertigt ist und die Herstellung nach Ihrer individuellen Auswahl oder Bestimmung durch uns gefertigt wird (z.B. bei Herstellung von Waren mit speziellen durch Sie bestimmten Koordinaten). 

– Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag/eine Dienstleistung/eine Buchung widerrufen wollen, können Sie uns dieses Formular ausgefüllt zurücksenden. Sie sind zur Einhaltung dieser Form jedoch nicht verpflichtet)

 

An:

[Unternehmen]

[Tel.]

[E-Mail]

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)            ______________________________

 

Name des/der Verbraucher(s)            ______________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)         ______________________________

______________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s)     ______________________________

(nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum                                        ______________________________

 

 

__________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

____________

____________ 

9. Haftungsbeschränkungen

 9.1.   Unsere Haftung aus dem zwischen uns geschlossenen Vertrag, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Ihre Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit stammen, ist der Höhe nach beschränkt auf die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses typischerweise vorhersehbaren Schäden, soweit der Schaden durch uns oder durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

9.2.   Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit der Schaden auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns oder durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen beruht. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

10. Verfügbarkeit

 Aus technischen Gründen können wir eine dauerhafte und vollständige Verfügbarkeit der Server, auf denen wir unsere Produkte anbieten, nicht gewährleisten. Zeitweise kann die Verfügbarkeit unserer Website bzw. einzelner Services – insbesondere wegen der notwendigen Durchführung von Wartungs- oder Reparaturarbeiten – eingeschränkt sein. Wir werden Sie über die Durchführung geplanter Wartungsarbeiten und deren Umfang rechtzeitig durch einen Hinweis auf unserer Website informieren. Sollte das System unvorhergesehen ausfallen, werden wir Sie über den Umfang und die Dauer des Ausfalls schnellstmöglich unterrichten.

11.  Gerichtsstand

Sofern Sie als Unternehmen agieren oder Kaufmann im Sinne des HGB sind, ist unser Sitz Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag. Bei Verträgen mit Verbrauchern gelten die gesetzlichen Regelungen über das jeweils zuständige Gericht.

12.  Online-Streitbeilegung

Informationen zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher: Wir weisen auf die Möglichkeit der Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) hin. Die OS-Plattform können Verbraucher als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen erwachsen, nutzen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind bereit, an der Beilegung von Streitigkeiten über diese OS-Plattform, teilzunehmen.

13.  Salvatorische Klausel

 Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.